Appen

Und noch ein sehr schönes Gewässer in wunderbarer Natur. In Appen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Offenseth

Und noch ein großes und sehr schönes Gewässer. Offenseth bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren tiefsten Gewässern. Rundherum begeh- und beangelbar. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

Lander

Unser Salmonidengewässer Lander. Besetzt u.a. mit Forellen und Saiblingen. Für viele Mitglieder das schönste Gewässer überhaupt. Bis 14m tief.

Seester 1

Der erste der 4 Teiche in Seester und zugleich der größte. Eingebettet in die Natur und rundum begeh- und beangelbar.

Lander

Unser Salmonidengewässer Lander. Besetzt u.a. mit Forellen und Saiblingen. Für viele Mitglieder das schönste Gewässer überhaupt. Bis 14m tief.

Appen

Seester 1

Der erste der 4 Teiche in Seester und zugleich der größte. Eingebettet in die Natur und rundum begeh- und beangelbar.

 

Die Fangstatistik für 2019 ist online gestellt und kann von Euch

  >>
hier << 

eingesehen werden.

Die Auswertung hat auch dieses Jahr unser Hauptgewässerwart Jan Gehrmann vorgenommen. Vielen Dank dafür ! Es sind noch nicht alle Fangkarten berücksichtigt. Aber 95 % der Karten sind ausgewertet.

Gemessen an dem, was wir in unserem Jubiläumsjahr 2019 extra an Besatz eingebracht haben, ist sehr wenig gefangen (oder vielmehr .. eingetragen) worden. Wir werden in diesem Jahr verstärkt kontrollieren, ob die gefangenen Fische sofort in die Fangkarten eingetragen werden. Jedes Mitglied sollte darauf achten, dass die Eintragungen in die Fangkarten erfolgen. Wir lassen auch keine Ausreden mehr gelten " wir haben die Karte vergessen und tragen die Fische heute abend ein ".  Das hat der 1. Vorsitzende mehrfach am Teich gehört. In der Fangstatistik sind auch die Fänge unserer 4 Veranstaltungen inkludiert.

In diesem Jahr hat die Auswertung der Fangstatistik und der Zahlen zur Folge, dass wir wesentlich weniger Neubesatz ausbringen als in den vergangenen Jahren. Dies gilt insbesondere für Forellen und Saiblinge, wovon rein rechnerisch noch mehr als die Hälfte im Teich sein muss. Wir haben das Gefühl, dass diverse Fänge gar nicht oder nur teilweise eingetragen werden. Rückfragen hierzu bitte an den 1. Vorsitzenden. 

Vergleichen könnt ihr die Fangergebnisse der letzten Jahre   >>>   hier   <<<.






NEWS-Ticker

Bildershow

Bilder