Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

read more

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

read more

Angelsee 5

read more

Angelsee 6

read more

Angelsee 7

read more

Angelsee 8

read more

Angelsee 9

read more

Angelsee 10

read more

Beiträge

Die größten gefangenen Fische 2011

 

Die größten gefangenen Fische 2011

 

Fisch Gewicht in Kg  Gewässer  Name des Anglers 
       
 Karpfen  19,0  Offenseth  Maximilian Schäfer 
 Karpfen           14,0  Lander  Torben Krohn                              
 Hecht  7,0  Seester 2  Herbert Weiß
 Zander 10,3  Pinnau-Altarm   Siegfried Stockfleth 
 Zander  6,0  Seester 4                  Marco Voigt
 Stör  4,1  Offenseth  Aleksej Lantuhov 
 Schleie  4,1   Offenseth   Stephan Schönbom

 

Auch in diesem Jahr wurden wieder sehr viele Fangkarten mit verwertbaren Daten abgegeben. Die Mitglieder sind sehr aktiv an den Teichen.

Wie in jedem Jahr hätten wir noch mehr Auswertungen durchführen können, wenn die Mitglieder die gefangenen Fische einzeln mit Gewichtsangabe eingetragen hätten ( so wie es vorgeschrieben ist ) und nicht das Ergebnis eines Tages in einer Summe ( z.B. 2 Karpfen 5,2 Kg ).

Wir erinnern in diesem Zusammenhang noch einmal an unsere Satzung / Gewässerordnung § 2 ( ... Fische sind einzeln mit Gewichtsangabe und sofort nach dem Fang ... einzutragen ... ).

Ihr erleichtert dem Hauptgewässerwart damit die Auswertungen.