Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

read more

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

read more

Angelsee 5

read more

Angelsee 6

read more

Angelsee 7

read more

Angelsee 8

read more

Angelsee 9

read more

Angelsee 10

read more

Beiträge

Bericht und Bild von der Frühjahrsversammlung 2012

 

Bericht und Bild von unserer Frühjahrsversammlung am 16.04.2012


Die Versammlung begann gegen 20.00 Uhr mit der Begrüßung der Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Siegfried Stockfleth.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Frank Raether, Herbert Weiß, Dieter Fülster sowie Volker Strade geehrt.

In der sehr harmonisch verlaufenden Versammlung berichtete Siegfried über die tollen  Fangergebnisse des Jahres 2011 sowie über den erfolgten Besatz für 2012. Trotz des hervorragenden Besatzes unserer Gewässer benötigt doch jeder Angler eine gewisse Erfahrung, um erfolgreich zu sein. Dafür ist ein guter Kontakt zu anderen Anglern wichtig und kann diese Erfahrung bringen.

Siegfried ging noch kurz auf das LFischG ein und zu der Durchführungsverordnung, zu der er gegenüber der Landesregierung als Präsident des Landesverbandes ein Kommentar und eine Stellungnahme abgeben musste. Siegfried betonte, dass die Durchführungsverordnung, wenn sie denn so wie vorgeschlagen in Kraft tritt, äußerst anglerfreudig ist und dem Angler wieder mehr Spielraum lässt.



Weiterhin berichtete Siegfried von einem schönes Erlebnis am Pinnau-Altarm, wo am 13.04.2012 ein Seehund auftauchte und das Netz abschwamm, um sich auf einfache Art einige schöne Leckerbissen zu genehmigen. Das hätte sicherlich viele Leute interessiert und alle hätten bestimmt gerne mal geschaut.

Der Sportwart Rainer Glattkowski stellte kurz unser neues Punktesystem für die Gemeinschaftsangelveranstaltungen vor. Nach der Besprechung über dieses Punktesystem und dem Bericht über die Hauptversammlung des Landesverbandes sowie der Neuwahl eines Kassenprüfers wurde die Versammlung gegen 21.00 Uhr durch Siegfried mit einem einfachen Petri Heil beendet.  


Ehrung von langjährigen Mitgliedern

Im Bild von links der Vater von Volker Strade, der die Ehrung stellvertretend für Volker in Empfang nahm sowie Herbert Weß und Dieter Fülster.