Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

read more

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

read more

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

read more

Lander

read more

Seester 1

read more

Lander

read more

Appen 1

read more

Seester 1

read more

Appen 2

read more

Suche

Wetter

Uetersen

Heute
15,3°C
Luftdruck: 1021,0 hPa
Niederschlag: 0,3 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 16,7 km/h
Windböen: 29,6 km/h
Morgen
23,1°C
27.06.18
25,7°C
© Deutscher Wetterdienst

Die Fangstatistik für 2009 ist online gestellt und kann von Euch  >>   hier   <<  eingesehen werden.

Die Mitglieder haben in 2009 über 3,8 Tonnen ( ! ) Fisch gefangen.

Berücksichtigt wurden die Eintragungen in den Fangbüchern, die Eintragungen in den Gastkarten sowie die Veranstaltungen.

Wie immer ist bei der Fangstatistik zu berücksichtigen, dass viele Angler ihre gefangenen Fische nicht jeweils einzeln eintragen ( so wie es vorgeschrieben ist ), sondern am Ende des Angeltages komplett in einer Summe ins Fangbuch schreiben. Zum Beispiel steht dann dort - 3 Forellen - 1,6 kg. Das versetzt unseren Hauptgewässerwart nicht gerade in Begeisterung, weil er die Größe der einzelnen Fische nicht auswerten kann.

Wir werden in diesem Jahr bei Kontrollen verstärkt darauf achten, dass jeder Fisch sofort und  e i n z e l n  in das Fangbuch eingetragen wird. Verstöße werden wir mit Sperren ahnden.

NEWS-Ticker

Bildershow

Bilder