Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

Lander

Seester 1

Lander

Appen 1

Seester 1

Appen 2

Schnupperangeln_2009


Das Schnupperangeln am 12.07.2009 in Seestermühe

Bereits um 06.30 Uhr trafen sich einige von unseren Mitgliedern in Lander, um die Sachen für das Schnupperangeln abzuholen, das Zelt und die Tische aufzubauen und den Platz zu organisieren. Um 07.30 Uhr kamen die ersten Besucher in Seestermühe an, die an dem Schnupperangeln teilnehmen wollten und waren schon ganz unruhig. Viele Väter waren mit ihren Söhnen da, aber auch einige Mütter mit ihren Kindern.

Die Wettervorhersage für Sonntag war nicht berauschend, aber das Glück am Vormittag auf unserer Seite. Wir haben schönes Wetter genießen können und es war bis zum Schluss eine durchweg gelungene Veranstaltung.

Auch dieses Jahr wurden von den Mitgliedern wieder 2 Flohmarktstände aufgebaut und jede Menge Angelutensilien angeboten. Das eine oder andere Schnäppchen war dabei und es wurde gefeilscht und verhandelt wie bei den großen. Am Ende waren alle glücklich, viele Sachen waren verkauft und die Kasse stimmte auf der einen Seite genauso wie die Zufriedenheit auf der anderen Seite.

Nach Begrüßung der zahlreichen Gäste fand eine kurze Einführung in Natur-, Gewässer-, Fisch-, Gesetzes- und Gerätekunde durch den Präsidenten des Landesangelverbandes Schleswig-Holstein Siegfried Stockfleth statt.

Die Angler wurden von den Vorstandsmitgliedern des SAV-Posenkieker betreut und es wurde auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften geachtet.

Die Kassenwartin Barbara Hencke war wieder eine gefragte Person und stand Rede und Antwort hinsichtlich der Beiträge und Neueintritte in den Verein.

Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass heute auch mal einige der kleinen Angler ein wenig Glück hatten und Fische gefangen haben. Mit dem doch teilweise sehr abenteuerlichen Geschirr gelang es einigen Anglern, den Eimer mit Fisch zu füllen.

Manch einer blieb jedoch "Schneider" und teilweise flossen dann auch die Tränen bei den Lütten, wenn der Nebenmann einen Fisch fing und man selber nicht. Aber Kopf hoch, nächstes Jahr veranstalten wir wieder ein Schnupperangeln und dann geht das Ganze von vorne los. Vielen kleinen Anglern wird der Tag sicher noch lange in Erinnerung bleiben, besonders denen, die schöne große Fische gefangen haben.

Der SAV-Posenkieker freute sich zum Schluss der Veranstaltung gegen 12.30 Uhr über 84 Besucher und begrüßt gleichzeitig 11 neue Mitglieder im Verein ganz herzlich. Danach setzten wir uns alle bei einem "Grilli" zusammen und genossen die Würstchen.

Unser Gewässerwart Marco Stahl führte zusammen mit unserem 2. Vorsitzenden Nico Giese zum Abschluss der Veranstaltung mit den Jugendlichen noch das Werfen auf die Arnbergscheibe durch ( mit einer kleinen Angel und einem kleinen Gewicht muss eine Plastikscheibe mit mehreren Kreisen in 10m Entfernung getroffen werden ). Je dichter an die Mitte der Scheibe geworfen wurde, umso höher der Preis. Jeder hatte 2 Versuche. Durch Geschicklichkeit konnten wir hier wieder wertvolle Preise ausloben ( Angelruten, Kescher, Rollen, Schnur, Haken und Blinker ), die uns freundlicherweise von der Firma Zebco sowie vom Team Mosella zur Verfügung gestellt wurden.

Die gesamte Veranstaltung war gegen 14.30 Uhr beendet. Der SAV-Posenkieker e.V. bedankt sich noch einmal bei allen anwesenden Gästen und Mitgliedern für die Teilnahme an der Veranstaltung und die Freude, die wir heute alle hatten. Für diejenigen, die heute kein Petri Heil hatten und ohne Fisch, sprich ohne Alibi, nach Hause gingen, sei gesagt, dass wir die Veranstaltung auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen werden.

Die Bilder der Veranstaltung können mit Klick auf den Link eingesehen werden. Hat jemand Interesse an einem Bild in Original-Größe, dann mailt bitte den Wunsch an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Euch wird dann geholfen werden.



Zu den Fotos ->